Mein Kollege Patrick Meinart von Release Fitness und ich haben die erste Fortbildung in Deutschland konzipiert, die sich mit der wissenschaftlichen Basis und den praktischen Konzepten der funktionellen Neurologie auseinandersetzt, die es benötigt, um visuelles Training im Bereich des Sports und in der Therapie erstklassig durchführen zu können.

In dem 3-tägigen Seminar sind das Wissen der größten Institute für angewandte Neurologie (Carrick Institute, Kharrazian Institute, Joseph Clark, Z-Health Performance) und unsere jahrelange Erfahrung aus dem Sports Vision Training vereint.

Neurokinetic Therapy, Neurokinetische Therapie, Daniel Müller, Perform Better

Das nächste Seminar:

17.-19.03.2023

MÜNCHEN

Neuro-visuelles Training & Therapie

Datum: 17.-19.03.2023

Location: noch nicht festgelegt

Zielgruppe

Athletiktrainer*innen, Physiotherapeut*innen, Fitnesstrainer*innen, Neuro-Athletic Coaches, Ärzt*innen, Bewegungswissenschaftler*innen, Sportwissenschaftler*innen

Der 3-tägige Kurs “Neuro Vision Training” schafft einen Überblick über das Gehirn und spezifische visuelle Funktionen in Hinblick auf sportliche Leistungsfähigkeit und Rehabilitation bei Verletzungen und Dysfunktionen. Das Ziel ist Behandlungsprotokolle zur Verbesserung der visuellen Fähigkeiten als Einsatz im Sport und in der Therapie zu vermitteln. Das Programm richtet sich hierbei an Athletiktrainer*innen und Therapeut*innen, die ihre Skills entweder verbessern wollen oder die für sich eine Basis in der neuro-visuellen Examination aufbauen möchten.

Das Programm beinhaltet die Vermittlung eines vertiefenden Verständnis von Augenbewegungen und den dazugehörigen Gehirnarealen. Der Teilnehmer wird dadurch in die Lage versetzt Behandlungsstrategien zu verstehen, zu entwickeln und nach individuellem Bedarf anwenden zu können. Hierbei wird auf zentrale Areale wie Cortex, Hirnstamm und Kleinhirn, sowie auf die Verknüpfung zum vestibulären System eingegangen. Dabei steht das Verständnis der Integration von Sakkaden, Folgebewegungen, optokinetischen Reflexen, Blickstabilisierung, Gangbild und posturale Kontrolle im Vordergrund.

Der Kurs richtet sich an Trainer*innen und Therapeut*innen, die die neurovisuelle Leistungsfähigkeit von Sportler*innen verbessern und Behandlungsstrategien bei Defiziten und nach Verletzungen wie Gehirnerschütterungen erfahren möchten. Hierbei werden primär Hands On-Strategien aufgezeigt, ohne die Notwendigkeit von teuren Geräten, zur direkten Ausführung in der Klinik oder am Spielfeldrand.

 

Kursinhalte:

  • neuroanatomische Grundlagen der Augenbewegungen

  • Examination relevanter Gehirnareale wie Kortex und Hirnstamm für reflexive und willkürliche Augenbewegungen

  • visuelle Examination

  • visuelle Basisfähigkeiten wie Blicksprünge, Folgebewegungen und optokinetische Testung

  • Augenbewegungen und vestibuläre Integration

  • ausfürliche Sektion zum Thema Vergenz

  • neuro-visuelle Anforderungen im Sport anhand von praktischen Beispielen (Fußball, Handball, Motorsport, etc.)

  • High Performance Vision Training z.B. mittels Brockschnur und Strobe Glasses

  • CTE und Gehirnerschütterung, sowie Return to Play nach Verletzungen

  • Retina Retention Training und Pupillen Examination

  • Side-Line-Assessments

  • Behandlungsprotokolle zur einfachen Durchführung

Daniel Müller NKT

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Sport- und Bewegungstherapeut und Trainer verbinde ich meinen Wissens- und Erfahrungsschatz aus neurobasierten Ansätzen und Natural Movement zu einer individuellen Herangehensweise, die auf hohe Bewegungsqualität abzielt, egal ob in der Therapie oder im Hochleistungssport. Ich kombiniere medizinisch-therapeutisches Wissen mit neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, einem breiten Verständnis für menschliche Bewegungen und Trainingslehre sowie einem bio-psycho-sozialen Modell von Gesundheit.